Konzentrative Bewegungstherapie

Die Psychotherapierichtung nach der ich arbeite, nennt sich Konzentrative Bewegungstherapie (KBT). Sie ist eine anerkannte psychotherapeutische Methode, in welcher körperorientiert und tiefenpsychologisch fundiert gearbeitet wird. 

 

Die KBT sieht den Körper als Ort des gesamten psychischen Geschehens. Denn bereits bevor Kinder sprechen lernen ist der Körper dafür da, wichtige Erlebnisse zu speichern und auszudrücken. Und diese Speicherfähigkeit des Körpers begleitet uns ein Leben lang. Daher ist es möglich, dass Sie über eine genaue und bewusste Wahrnehmung Ihres Körpers in Ruhe und Bewegung sowie durch bewusste Wahrnehmung von Äußerem (Raum, Boden, Gegenstände,...) Erfahrungen im Hier und Jetzt machen und dadurch einen Zugang zu Ihrer Innenwelt bekommen.

 

Die KBT arbeitet einerseits mit dem Gespräch, andererseits aber auch mit bewusster Wahrnehmung, mit Bewegung und mit verschiedenen Materialien wie z.B. Decken, Steinen, Bällen.

 

Mehr über die Methode KBT

 

 

Meine Arbeitsweise

 

Meine Zielgruppen